ee-zoelis

Backen

  • 2 Eier
  • 75ml Öl (alternativ: 50ml Öl, 25ml Eierlikör)
  • 150g Kartoffelstärke oder Maisstärke
  • 80g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker
  • 1 Tl. Backpulver
  • 5 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren und in eine Springform geben.
Die Äpfel schälen, in Schnitze schneiden und auf dem Teil verteilen.
30 Minuten bei 180°C (Umluft) backen.
Tipp: Noch lauwarm mit Schlagsahne servieren!

  • 1 gehäufter El glutenfreies Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß (steif geschlagen)
  • 1-2 El Milch (alternativ Mineralwasser)
  • 750g Quark
  • 2 Eier
  • 1P. Puddingpulver (Vanille oder Sahne)
  • 120g Zucker

Aus den Zutaten eine cremige Masse herstellen und als "Boden in eine Springform geben.

  • 1P. Puddingpulver (Vanille oder Sahne)
  • 3/8 l Milch
  • 150g Zucker
  • 150g Butter
  • 5 Eigelbe
  • 5 Eiweiß (steif geschlagen)

Aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding kochen und danach die Butter dazugeben. Nach dem Abkühlen werden die Eigelbe untergerührt und der Eischnee vorsichtig untergehoben.
Diese fluffige Masse wird nun auf den "Quarkboden" gegeben.
45 – 55 Minuten bei ca. 160°C backen.
Vorsichtig bei leicht geöffnetem Ofen abkühlen lassen!
Tipp: Der Kuchen ist fertig gebacken, wenn die gewölbte Oberfläche stumpf aussieht.

 
  • 300g Haferkleie (alternativ und 100% glutenfrei: Buchweizengrütze und Buchweizen mischen)
  • 4 EL Leinsamen
  • 440g Magerquark
  • 2 TL Salz
  • 1 Päckchen Backpulver,
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Kürbiskerne und
  • eine Messerspitze Brotgewürz (schmeckt auch ohne?

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen (kleine Form). Bei 180°C etwa 60min backen, Ofen ausschalten und dann noch 10 min im Ofen ohne Backform weiterbacken lassen.

  • 250 g Butter
  • 375 g Zucker
  • 5 Eigelb
  • 2 P. Vanillinpuddingpulver
  • 2 P. Vanillinzucker
  • 1 P. Backpulver
  • 1 kg Magerquark
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 100 g Rosinen
  • 5 Eiweiß

Butter, Zucker und Eigelb gut verrühren, Vanillinpudding, Vanillinzucker und Backpulver, Quark, Saft und Schale der Zitrone dazugeben. Alles gut verrühren.
Zum Schluss Rosinen und das geschlagene Eiweiß unterheben.
Backzeit ca. 60 Minuten bei 180°C (Ober- und Unterhitze! KEINE Umluft!)
Vorsichtig bei leicht geöffnetem Ofen abkühlen lassen!

  • 3 Tassen Zucker
  • 4 Eier
  • 100 g Kakao
  • 1 Würfel Kokosfett
  • 1 Paket glutenfreie Kekse

Kokosfett schmelzen, Zucker, Kakao, und Eier gründlich einarbeiten, eine Kastenform mit Backpapier auslegen und abwechselnd eine Schicht Schokolodenmasse und Kekse hineinlegen. Kühl stellen und aushärten lassen.

  • 4 Eigelbe
  • 4 Eiweiß (Eischnee)
  • 100 g Margarine
  • 50 - 100 g Zucker (nach Geschmack)
  • ein Päckchen Vanillinzucker
  • 125 g gemahlene Haselnüsse (oder Mandeln)
  • 125 g gemahlenen Mohn
  • einen Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel geriebene Zitronenschale
  • 50 g in Rum (o. ä.) eingelegte Rosinen
  • Guss: Rum, Puderzucker

Eigelbe, Margarine und Zucker schaumig rühren. Haselnüsse, Mohn, Backpulver und Zitronenschale unterrühren. Rosinen dazugeben. Eischnee unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (ca. 26 cm) füllen und ca. 50 min. bei 160°C backen. Guss aus Rum und Puderzucker darüber gießen.

  • 60 g Margarine oder Butter
  • 100 g Zucker
  • 110 g gf Mehl (Schär)
  • 2 Eier
  • 5 g Backpulver
  • 60 ml Milch

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren, in einer runden Backform backen. Nach dem Auskühlen beliebig belegen.
Rezept: Annett

  • 3 – 4 Eier
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 3 Esslöffel Mehl
  • ein Teelöffel Backpulver

Eiweiß steif schlagen, Eigelbe dazugeben, Zucker, Mehl, Backpulver verrühren ...
Backzeit: ca. 10 Minuten
Rezept: Frank

  • 4 Pck. Vanillepudding (z.B. Dr. Oetker oder aus dem Reformhaus)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 Eier
  • 160 g Zucker
  • 160 g Öl

Alles gut verrühren, in eine Backform geben und bei ca. 180° C eine halbe Stunde
im Ofen backen.

  • 2 Gläser Früchte (z.B. Kirschen, Himbeeren, Waldfrüchte)
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • bei Bedarf Zucker

Die Früchte abtropfen lassen und den Saft aufkochen (ca. ½ Liter je Päckchen). Wenn zu wenig Saft vorhanden ist, z.B. bei Tiefgefrorenem, dann mit Fruchtsaft ergänzen. Den Vanillepudding in die kochende Flüssigkeit einrühren und bei Bedarf Zucker
dazugeben. Die Früchte unterrühren und alles auf den fertig gebackenen Teig verteilen.
Den Kuchen kühl stellen.
Rezept: Frank

Boden:

  • 3 Eier
  • 4 Esslöffel Zucker
  • 5 Esslöffel Mehl
  • ein Päckchen Vanillinzucker
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 2 Esslöffel Öl
  • ein Esslöffel Essig

Füllung:

  • 400 g Philadelphia-Frischkäse
  • eine Tasse Zucker
  • ein Päckchen Vanillinzucker
  • ein Päckchen Sahnesteif
  • 400 ml Schlagsahne (geschlagen)

Belag:

  • TK-Beeren (Himbeeren, Erdbeeren, Beerenmischung, …)
  • 2 Päckchen roter Tortenguss
  • ½ l Flüssigkeit (Saft oder Wasser)

Alle Zutaten für den Boden miteinander verrühren, Teig in eine Springform geben, Backzeit: ca. 15 Minuten.
Für die Füllung Frischkäse, Zucker verrühren, die Sahne darunter heben, diese Masse auf dem Tortenboden verteilen.
Für den Belag Beeren mit Flüssigkeit kurz erhitzen, angerührtes Tortengusspulver dazugeben – kurz aufkochen, auf die Frischkäse-Sahnemasse geben,Torte kühl stellen.
Rezept: Frank

  • 75 g Zucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 3 Eier
  • 1 Glas Preiselbeeren mit Saft
  • 2 Becher Schlagsahne (geschlagen)
  • 2 Päckchen Sahnesteif

Preiselbeeren unter die Sahne heben und diese Masse auf dem Tortenboden verteilen.

  • 6 Eier (Eigelb, Eischnee)
  • Saft ½ Zitrone
  • 125 g Kartoffelmehl
  • 250 g Zucker

Ganz einfach: Alle Zutaten miteinander verrühren, Eischnee darunterheben und schließlich backen.
Die Teigmenge reicht für einen hohen Tortenboden zum Füllen mit Cremes.
Für Obsttorten nur die Hälfte der Menge nehmen!
Diese Torte wurde von einer netten Hobbybäckerin auf Wunsch nach diesem Rezept gebacken! Köstlich!