ee-zoelis

2011

5. Treffen in Schlieben

Im kalten Schlieben trifft man sich heute. Die Gastgeber Detlef und Astrid freuen sich über Ute, Annett, Heiko und Frank. Alle haben wieder Kostproben im Gepäck:

  • Nudelauflauf mit Lachs
  • Maultaschen
  • Blätterteigmuffins mit herzhafter Füllung
  • Schokoladenkuchen
  • Knoblauchbrot
  • Pizzabrötchen

Ute ist das erste Mal mit von der Partie und gibt sozusagen ihren Einstand.

Ebenfalls erstmalig ist die tolle Unterstützung, die wir durch Herrn Tobias Hugger, Geschäftsführer von 'Glutenfrei einkaufen' erhielten. Pünktlich zum Treffen traf ein Paket mit Brot und Keksen der Bäckerei Jüde und Wurstwaren der Metzgerei Hagel bei uns ein.
Die Kekse sind der Renner an diesem Abend. Gern hätten wir auch noch das Reis-Saaten-Brot probiert ... aber mehr als essen kann man eben doch nicht. Deshalb wird nun jeder zu Hause ausprobieren, was er beim Treffen nicht schafft ;-)
Auf diesem Weg möchten wir uns bei Herrn Hugger herzlich für die Unterstützung bedanken.

Letzte Vorbereitung
laufen auf Hochtouren!
Oh ja, das ist lecker!

Und noch eine Premiere: Unser Treffen findet dieses Mal am Freitag statt. Somit hat es niemand eilig, denn man kann am nächsten Tag ausschlafen. Und so stört es auch niemanden, dass es bereits fast 23.00 Uhr ist, als die Gäste den Heimweg antreten.
Zuvor jedoch wird wieder der neue Termin abgesprochen. Wir sehen uns am 19. August zum Grillen bei Annett. Darauf freuen wir uns schon heute.

Übrigens: Annett hat ihr Rezeptbüchlein mitgebracht. Manches daraus finden Sie in unserer Rubrik 'Unsere Rezepte'.

6. Treffen in Lübbenau

Schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen und somit Zeit für ein weiteres Treffen. Im August folgten wir Annetts Einladung in den Spreewald, wo sie mit ihrer Familie zu Hause ist. Frank, der in einem Nachbarort lebt, war clever und reiste mit dem Rad an. Damit war ihm ein gepflegtes Glas Wein zum Gegrillten sicher. Andrea und Astrid ließen sich kurzerhand von Nicht-Zöli Detlef chauffieren. So konnten sie mit Frank anstoßen. Ganz schön ausgebufft!
Der wunderschöne Garten von Annett und Heiko empfing uns mit strahlendem Sonnenschein, was in diesem Sommer ja schon fast wie ein Sechser im Lotto war.

 

Als „Mitbringsel“ für die Gruppenmitglieder brachte Astrid Produktproben verschiedener Hersteller mit, von denen einige im Laufe des Abends probiert wurden. Herzlichen Dank an die Firmen „Aurora“, „Bauckhof“, „3Pauli“, „Hammermühle“ und „Metax“. Natürlich konnten wir nicht alles sofort kosten, deshalb gab es Hausaufgaben für die Anwesenden: backen, essen und Feedback geben.
Aber dann hing schon leckerer Grillduft in der Luft: Zeit für’s Abendessen, das von Gastgebern und Gästen reichlich bestückt wurde: Grillwurst, Steaks, Fisch, Brot, Salate, Kräuterbutter, Saucen und schließlich Schokoladenkuchen und Biscuitrolle (nach Anleitung von der Schär-DVD gebacken) für einen süßen Abschluss.

Während sich die Mägen dehnten wurde sich über dies und das ausgetauscht. Schließlich hatte man sechs Monate Zeit gehabt, Interessantes zu erleben/erfahren, um es an diesem Abend weiterzugeben.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt wurde vor dem Abschied jedoch noch besprochen: ein neues Treffen im Februar, das in Falkenberg/E. stattfinden wird. Ute, die heute leider nicht dabei sein konnte, wird dann unsere Gastgeberin sein. Wir freuen uns darauf und halten bis dahin Augen und Ohren für neue Rezeptideen offen.